Grundschule Dissenchen
Umweltschule
Menü

Projekt Biene

Seit dem Sommer 2016 gab es die Idee, an unserer Umweltschule eine Schulimkerei aufzubauen, um den Kindern den Umgang mit den Bienen und der dazu notwendigen Auseinandersetzung mit der Natur näherzubringen.

Im März 2017 war es nach einigen Monaten Vorbereitungszeit soweit: Die Bienen-Ag wurde ins Leben gerufen und bietet den 3. und 4. Klassen die Möglichkeit, sich intensiv mit den Bienen auseinanderzusetzen. Große Vorfreude gab es zum "Einzug der Bienen" am 25.04.2017. An diesem Tag wurden die ersten beiden Ableger-Völker auf ihren Platz neben dem Schulgelände aufgestellt. Damit entwickeln sich nun unsere ersten Völker der Schulimkerei.

Sommerferien!

Nachdem sich die Völker im Frühjahr aufgebaut haben und wir regelmäßig Schwarmkontrollen durchgeführt haben, konnten wir im Juni den ersten Honig 2019 erneten.

In den Sommerferien ruht die Bienen-AG. Ab dem neuen Schuljahr wollen wir die AG mit den dann 5. Klassen weiterführen. Den Start dazu soll es in der zweiten Schulwoche geben.

 

Was bisher geschah

11.06.2019 ~ Honigernte in der Schulimkerei

Am 11.06.2019 stand der jährliche Höhepunkt in der Schulimkerei Dissenchen an: die Honigernte. Mit Kindern der Klassen 5 und 6 wurden die geernteten Honigwaben auf ihren Wassergehalt mit dem Refaktometer überprüft, entdeckelt, geschleudert und gesiebt. Der gewonnene Honig konnte schon am nächsten Tag in die Gläser gefüllt werden.


28.05.2019 ~ Projekttage der Klassen 2 und 6

In der Umweltschule Dissenchen finden die Projekt-Tage statt. Für die Klasse 2 und die Klasse 6 wurden die Schulbienen zum Thema. Neben der Vorstellung der Schulimkerei konnten die Kinder einen Blick in die Schaubeute werfen. Außerdem wurden die Wirtschaftsvölker in den Magazinbeuten kontrolliert. Viele Fragen konnten beantwortet werden ...


15.05.2019 ~ Schwarmkontrolle an den Völkern

Bis zur Sommersonnenwende sind die Bienen mit dem Aufbau der Völker und der Vermehrung beschäftigt. Um keine Völker zu verlieren, ist der Imker mit der Schwarmkontrolle beschäftigt. Jede Woche werden die Waben aller Völker auf "Schwarmzellen" kontrolliert und ggf. Ableger gebildet. Diese Kontrolle können unsere AG-Kinder schon eigenständig durchführen.


09.04.2019 ~ Schutzanstrich der Schaubeute

Der Frühling hält Einzug und damit machen wir auch unsere Bienenschaubeute fit für den Bezug der Bienen. Neben der Durchsicht der noch einsetzbaren Waben haben wir auch die Schaubeute mit dem dazugehörigen Beuteständer mit einer Schutzlasur angestrichen. In den kommenden Wochen kann die Schaubeute dann mit Bienen besetzt werden.


05.02.2019 ~ Winterruhe bei den Völkern

Bei einer kurzen Durchsicht im Februar wird der Futtervorrat der Völker beurteilt. Die Bienen bilden eine schöne Wintertraube, in deren Mitte die Königin mit einer Temperatur von 36 Grad warm gehalten wird. Die Arbeiterinnen wechseln ständig von außen (kalt) nach innen (warm) in der Traube. Außerdem zu sehen ist, dass unser Volk recht stark ist und genug Bienenmasse vorhanden ist.


01.01.2019 ~ Fördermittel der Stiftung Lausitzer Braunkohle

Nach unserer ersten Förderung im Jahr 2017 konnten wir einen weiteren Fördermittelantrag einreichen. Dieser wurde im Jannuar 2019 bewilligt. Mit den Mitteln kann unsere Schulimkerei weiter wachsen und weitere Arbeiten, wie z.B. Wachskreislauf, können eigenständig durchgeführt werden.

Link zur Webseite der Stiftung


10.12.2018 ~ Tag der offenen Tür

Zum Tag der offenen Tür der Umweltschule Dissenchen am 10.12.2018 präsentierten unsere AG-Schüler der Klassen 5+6 unsere Schulimkerei. Interessierte Kinder und Eltern konnten vieles über die Imkerei erfahren, Videos anschauen, selbst Bienenwachskerzen gestalten und natürlich auch unseren Schulhonig kaufen.


27.11.2018

Honigabfüllung mit den 4. Klassen


Beitrag "Lausitz TV" ein Jahr nach dem Projekt-Start


15.05.2018

Gemeinsam mit Vertretern der Presse (Lausitz TV), unserem Fördermittelgeber der "Stiftung Lausitzer Braunkohle" und den Klassen 3, 5 und 6 haben wir nach einer Durchsicht der Völker unsere Schaubeute in Betrieb genommen. Dazu haben wir eine Brutwabe aus einem Volk entnommen und diese mit einer Futterwabe und einer Mittelwand in den "Glaskasten" gehängt. Im Anschluss konnten wir frischen Wabenhonig aus unseren Völkern naschen.


24.04.2018

Die Obstbäume stehen in voller Blüte und auch die Rapsfelder zeigen schon die ersten gelben Streifen - damit wird es Zeit die Honigräume aufzusetzen. Zwischen Brut- und Honigraum verhindert ein Absperrgitter die Eiablage der Königin in den oberen Honigraum.


10.04.2018

Das Wetter ist in den ersten April-Wochen gut und damit können wir wieder an unsere beiden Bienenvölker. Unser starkes Volk haben wir am 10.04.18 mit einem weiteren Brutraum erweitert. Diese Zarge hat an der Seite eine Glasscheibe, über die wir das Volk gut beobachten können, ohne es zu öffnen. Zu Gast war Herr Teichert von der "Antenne Brandenburg", der einen Beitrag über unsere Schulimkerei aufgenommen hat. Link zum rbb-Beitrag


02.2018

Auf dem Schulhof wurde ein großer Pflanzkübel aufgestellt und im November 2017 mit Frühblühern bepflanzt. Jetzt im Februar können wir die ersten die ersten Blüten und damit das erste "Bienenfutter" entdecken.


01.2018

Da die Völker in Winterruhe sind, gibt es Zeit sich in der Bienen-AG mit etwas Theorie zum Thema "Imkerei" zu beschäftigen. 


12.12.2017

Zum Jahresabschluss gestalten die Klassen 4+5 Kerzen aus Bienenwachs.


19.09.2017

Auch die Klasse 5b hat Futter für unsere Bienen angemischt und in den Beuten verteilt. Außerdem haben wir uns die "Windel" angeschaut und nach Varroa-Milben abgesucht.


13.09.2017

Mit der Klasse 4a wurden die Völker für den kommenden Winter eingefüttert. Dazu haben wir Zuckerwasser gemischt und in die Futtertaschen verteilt.


05.09.2017

Nach der Sommerpause wurde ein weiterer Höhepunkt an unserem Standort fertiggestellt: Die Bienenschaubeute steht an ihrem Platz und wurde mit 3 Waben bestückt. Von nun an kann sie vor Ort oder in einem Unterrichtsraum der Schule betrachtet werden.


14.07.2017

Zum Abschluss der Bienen-AG vor den Sommerferien gab es einen weiteren Höhepunkt: Wir haben Honig in Gläser abgefüllt, etikettiert und beschriftet. Jedes Kind bekam ein Glas selbst abgefüllten Honig nach Hause, um den Sommer zu versüßen.


13.06.2017

Mit der Klasse 3 haben wir die Bruträume mit Mittelwänden erweitert damit die beiden Völker weiter wachsen können. Beide Königinen sind eifrig und große Brutflächen sind vorhanden.


07.06.2017

Auch unsere zweite Königing ist nun geschlüpft und beginnt Eier zu legen. Mit der 4. Klasse haben wir sie "gezeichnet". Beide Völker entwickeln sich prächtig.


30.05.2017

Wir konnten mit der 3. Klasse die erste verdeckelte Brut, frische Maden und Eier in den Waben betrachten. Außerdem haben wir den ersten frischen Honig aus den Völkern mit den Fingern genascht.


23.05.2017

unsere Ableger werden mit den Schülern der Klasse 3 gegen die Varroa-Milbe behandelt, dabei wurden erste Stifte (jüngste Eier) in den Waben gesehen.


16.05.2017

bei der Durchsicht mit der Klasse 4 haben wir die frisch geschlüpfte Königin gefunden.


25.04.2017

"Einzug der Bienen" - wir haben unsere ersten zwei Ableger an den neuen Bienenstand gebracht.


03.2017

erste Bienen AG mit den Schülern der Klassen 3 + 4